GHCC Kalender
<<  Sep 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
      1  2  3
  4  5  6  7  8  910
11121314151617
18192021222324
252627282930 

Was Narren alles bewegen

 

 Wohl kaum jemand wird in den kommenden Wochen wieder am närrischen Treiben vorbeikommen. Entweder man ist selbst eingeschworener Narr, besucht Karnevalsitzungen und schunkelt bei der Straßenfastnacht im möglichst selbst genähten Kostüm kräftig mit, oder man verfolgt die fünfte Jahreszeit am Bildschirm. Narren lassen sich ihren Frohsinn nicht vermiesen, auch wenn Kritiker den Karnevalisten immer wieder entgegenhalten, dass doch in diesen Zeiten- die geprägt sind von Missmut, Gemoser und Frust über den Staat, massenhafter Ablehnung gesellschaftlicher Verantwortung , Werteverfall und zunehmender allgemeiner Gleichgültigkeit- eigentlich die Heiterkeit im Halse stecken bleiben müsste. Doch Humor ist

der Knopf, der verhindert, dass den Menschen der Kragen platzt. Den Trübsinn des Alltags für einige Stunden vergessen, lachen, Spaß haben- all das ist wichtig für das Wohlbefinden. Wer keinen Spaß versteht, versteht auch keinen Ernst.

Deshalb beschränkt sich das Engagement des Geisaer- Hinkelshagener- Carneval- Clubs e.V. seit über zwei Jahrzehnten nicht nur auf die Brauchtumspflege Fastnacht, sondern der Verein initiiert alljährlich zur Eröffnung der fünften Jahreszeit eine gemeinnützige Aktion, das Ex- Prinzenschlagen. Das Prinzenpaar der vorangegangenen Saison bekommt eine Aufgabe gestellt, deren Erlös stets für wohltätige soziale, karitative, kommunale oder überregionale Projekte verwendet wird. In den vergangenen Jahren unterstützten diese Aktionen beispielsweise die Förderung des Jugendblasorchesters, die Unterstützung der Elterninitiative leukämiekranker Kinder der Region, die Errichtung von Kinderspielplätzen, Durchführung von Kindershows, die Anschaffung einer Edelstahlrutsche für den Kindergarten, Aufforstungsaktionen im Stadtwald, mehrjährige Aktivitäten, die letztendlich zum Wiederaufbau des beliebten Geisaer Waldhäuschens beigetragen haben und vieles andere mehr.

In dieser Saison werden durch das Ex- Prinzenpaar 2010 Steine verkauft, damit am Kulturhaus bei der Neugestaltung des dortigen Umfeldes ein Springbrunnen errichtet werden kann. Geisas Narren verstehen sich als Bürger, durch deren Engagement ein Treff für Generationen entsteht- befindet sich doch in unmittelbarer Nachbarschaft neben dem dortigen neuen Spielplatz das Altenheim.

Symbolische Brunnensteine zum Preis von 5 € sind noch erhältlich in der Hirsch- Apotheke in der Bahnhofstraße sowie bei der Fa. Henkel Heizung- Sanitär am Busbahnhof. Das Ex- Prinzenpaar und der GHCC e.V. bedanken sich bei allen Spendern für die Unterstützung dieses kommunalen Projektes.


Gez. Heribert Mohr, GHCC e.V.


Geisa, 10.01.2011